Unsere Konzerte


Unsere Künstler



Desirée Arnet

Kristina Bolkenius

Bae Boram

Keiko Enomoto

Markus Flaig

Georg Gädker

Jasmin Maria Hörner

Hans Jörg Mammel

Won Kim

Lena Laferi

Frauke May

Hanno Müller-Brachmann

Sigrun Schell

Vera Trifanova

Nyla van Ingen

Alexander Vassiliev

Christian Voigt

Gesang

Nyla van Ingen


Nyla van Ingen stammt aus Kanada und erhielt ihre erste Gesangsausbildung an der Toronto University. Danach studierte sie das Italienische Belcanto an der Accademia di Santa Cecilia in Rom und schloß ihre Ausbildung an der Guildhall School of Music in London ab.

Seit ihrem Einstieg ins Berufsleben trat sie solistisch mit berühmten Dirigenten auf, u.a. mit Giuseppe Sinopoli, Simone Young, Semyon Bychkov, Daniel Barenboim  und Michael Gielen.

Sie reüssierte als Opern-und Konzertsängerin in Europa, den USA und Asien. 

In 1998 sang sie die Hauptrolle der Fürstin Hedwig in Johann Joseph Aberts selten aufgeführter Oper „Eckehard“ an der Seite von Jonas Kaufmann, die auch auf CD aufgenommen wurde.

Neben ihren erfolgreichen Rollen in Wagner, Verdi und Strauss Opern hat sie ein weiteres künstlerisches Standbein. Sie ist Mitglied des Freyer Ensembles in München, wo sie auch als ausgezeichnete Schauspielerin geschätzt wird. Der Balanceakt zwischen Musiktheater und Drama gelingt ihr überzeugend und erfolgreich. Ihre Darstellung der Violetta  in Achim Freyers Verdi Paraphrase „Freyer und Toscanini proben Traviata“ oder als Königin der Nacht in Zemlinsky‘s „Die Zauberflöte für 20 Finger“ u.a. belegen das. Auch für das Stubenhauskonzert am 21.November 2010 hat sie ein Programm mit dramatischer Ausrichtung ausgewählt.

 

 


21.11.2010

Hör Theater

ansehen

Stubenhauskonzerte Staufen e.V.

c/o Guido Heinke

Immentalstr. 7 - 79104 Freiburg i.Br.

Email: kontakt@stubenhaus.de

Vereinsregister Amtsgericht Staufen


Datenschutzerklärung
Impressum

Name

Passwort