Unsere Konzerte


Unsere Künstler



Maria Ahn

Stefan Ammer

Uwe Balser

Angela-Charlott Bieber

Ana Maria Bohorquez

Arina Bönhof

Elisabeth Brauß

Karina Cveigoren

Marina Friedman

Demetre Gamsachurdia

Felix Gottlieb

Guido Heinke

Ada Heinke

Annekatrin Klein

Marie-Luise Klein

Moye Kolodin

Aziz Kortel

Tilman Krämer

Christoph Lang

Mark Lawson

Michael Leuschner

Urs Liska

Helmut Lörscher

Gabriel Meloni

Benjamin Moser

Hans-Peter Müller

Irina Nilova

Tomoko Ogasawara

Christian A. Pohl

Christine Rahn

Stephan Rahn

Bernhard Renzikowski

Julian Riem

Nicholas Rimmer

Adalberto M. Riva

Paul Rivinius

Jörg Schweinbenz

Connie Shih

Christoph Soldan

Johannes Tolle

Betty Vergara-Pink

Gerhard Vielhaber

Seungwon Young

Klavier

Guido Heinke


Guido Heinke studierte bei Elza Kolodin, Hans Leygraf, Vitaly Margulis und Fany Solter. Er nahm an Meisterkursen mit Vladimir Ashkenazy und György Sebok teil und absolvierte ein Gaststudium als Liedbegleiter von Hanno Müller-Brachmann bei Dietrich Fischer-Dieskau in Berlin. Er ist Preisträger der internationalen Klavierwettbewerbe in Jaén/Spanien und Porto/Portugal. 

Als Solist, Kammermusiker und Liedbegleiter trat er im In-und Ausland u.a. in den Metropolen London, Brüssel, Berlin, Rom und Seoul auf.

Seine Partner in zahlreichen Konzerten waren das Mandelring Quartett, das Ma’alot Quintett, Hanno Müller-Brachmann, Sebastian Noack, Ruth Ziesak, Rainer Kussmaul, Gottfried von der Goltz, Magdalena Rezler, Nicolas Chumachenco, Christoph Henkel und andere.

Der SWR, HR, NDR und DLF produzierten mit ihm zahlreiche Aufnahmen. Seit 1987 unterrichtet er an der Hochschule für Musik Freiburg. 1996 erhielt er eine Gastprofessur in Südkorea; er gab Konzerte als Solist mit dem Seoul National Symphony Orchestra und dem Korean Chamber Ensemble.

Seit dieser Zeit hält er regelmäßig Meisterkurse und sogenannte Lecture Recitals für Studenten an verschiedenen Universitäten in Seoul, Pusan und Taegu.

In 1997 und den Jahren danach gastierte Guido Heinke mehrfach als Solist mit Orchester in Polen, so in Allenstein, Hirschberg, in Bialystok und in Gorzow. Der Dirigent war jeweils Piotr Borkowski.

Im Jahre 2000 gründete er den Markgräfler Musikherbst, der  jeden Herbst in verschiedenen Gemeinden des Markgräflerlandes stattfindet. Namhafte Musiker und Ensembles finden sich zu diesem Anlass zu kammermusikalischer Begegnung zusammen.

 

Seit 2001 erschienen  CD‘s, u.a. mit Solosonaten von Beethoven, Chopin, Schubert und Brahms. 2005 konzertierte er u.a. mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester unter Wolfram Christ. 2010 übernahm er die künstlerische Leitung der Stubenhauskonzerte in Staufen.


16.12.2018

Lyrische Musik & Musikalische Lyrik

ansehen

18.2.2018

Kammermusikabend

ansehen

25.6.2017

Liederabend

ansehen

14.5.2017

Trioabend

ansehen

25.9.2016

Duoabend

ansehen

19.4.2015

Klavierabend

ansehen

28.9.2014

Duoabend

ansehen

29.6.2014

Spanisches Wochenende II - Klavierabend

ansehen

17.11.2013

Duoabend

ansehen

15.12.2012

Klaviertrioabend

ansehen

9.11.2012

Liederabend

ansehen

2.7.2011

Beethoven-Zyklus I

ansehen

24.10.2010

Trioabend

ansehen

6.12.2009

Klaviermatinee

ansehen

Stubenhauskonzerte Staufen e.V.

c/o Guido Heinke

Immentalstr. 7 - 79104 Freiburg i.Br.

Email: kontakt@stubenhaus.de

Vereinsregister Amtsgericht Staufen


Datenschutzerklärung
Impressum

Name

Passwort