Unsere Konzerte


Unsere Künstler



Antoine Billet

Claudio Bohorquez

David Delacroix

Isabel Gehweiler

Emanuel Graf

Christoph Henkel

Moritz Huemer

Igor Kiritchenko

Benedict Klöckner

Olivier Marron

Georg Oyen

Matthias Ranft

Michael Rauter

Gustav Rivinius

Alexander Rudin

Mikael Samsonov

Yves Sandoz

Peter-Philipp Staemmler

Jakob Stepp

Juris Teichmanis

Dieter Wahl

Valentino Worlitzsch

Carolin Wyneken

Violoncello

Matthias Ranft


Matthias Ranft, erster Solocellist der Bamberger Symphoniker ist gebürtiger Hamburger.  Er studierte zunächst in Hamburg bei Arthur Troester, in Freiburg i. Br. bei Christoph Henkel und – als Stipendiat des DAAD – bei Janos Starker in Bloomington / USA.
Zuvor hatte Ranft 1984 den Mendelssohn-Wettbewerb in Berlin gewonnen. Seither nimmt er regelmäßig an diversen Festivals wie z. B. „Affinis“ in Japan teil und konzertiert als Kammermusiker u.a. im Ensemble ABRAXAS und als Solist unter Gilbert Varga, Roger Norrington, Adam Fischer, Lawrence Renes und Jonathan  Nott.
Von 2001 bis 2004 unterrichtete er  an der Hochschule für Musik Freiburg i. Br. Matthias Ranft spielt auf einem „Giovanni Granchino“ aus dem Jahre 1695.


13.3.2011

Kammermusikabend

ansehen

23.2.2007

Klaviertrio

ansehen

Stubenhauskonzerte Staufen e.V.

c/o Guido Heinke

Immentalstr. 7 - 79104 Freiburg i.Br.

Email: kontakt@stubenhaus.de

Vereinsregister Amtsgericht Staufen


Satzung und Datenschutzerklärung
Impressum

Name

Passwort