Unsere Konzerte


Unsere Künstler



Maria Ahn

Stefan Ammer

Uwe Balser

Angela-Charlott Bieber

Ana Maria Bohorquez

Arina Bönhof

Elisabeth Brauß

Karina Cveigoren

Marina Friedman

Demetre Gamsachurdia

Felix Gottlieb

Guido Heinke

Ada Heinke

Annekatrin Klein

Marie-Luise Klein

Moye Kolodin

Aziz Kortel

Tilman Krämer

Christoph Lang

Mark Lawson

Michael Leuschner

Urs Liska

Helmut Lörscher

Gabriel Meloni

Benjamin Moser

Hans-Peter Müller

Irina Nilova

Tomoko Ogasawara

Christian A. Pohl

Christine Rahn

Stephan Rahn

Bernhard Renzikowski

Julian Riem

Nicholas Rimmer

Adalberto M. Riva

Paul Rivinius

Jörg Schweinbenz

Connie Shih

Christoph Soldan

Johannes Tolle

Betty Vergara-Pink

Gerhard Vielhaber

Seungwon Young

Klavier

Bernhard Renzikowski


In Erlangen geboren, studierte Bernhard Renzikowski an der Hochschule für Musik Köln bei Michael Rische und Ulla Graf. 1992 und 1994 legte er mit Auszeichnung die Konzertexamina in Klavier und Liedbegleitung ab. Wertvolle Anregungen erhielt der Pianist außerdem durch die Teilnahme an Meisterklassen u. a. bei Halina Czerny-Stefanska, Igor Oistrach, Edward Zienkowski, Wolfram Rieger, Brigitte Fassbaender und Dietrich Fischer-Dieskau. 1988 debütierte er mit dem Collegium Musicum Pommersfelden unter der Leitung von Donald Runnicles mit Mozarts Klavierkonzert KV 537. Es entwickelte sich rasch eine rege Konzerttätigkeit als Solist, Kammermusikpartner und Liedbegleiter. So konzertierte er u. a. bei den Salzburger Festspielen 1992, beim Internationalen Schulhoff-Festival Düsseldorf und den Wiener Festwochen1994. Ferner trat er bei den Rheinischen Musiktagen, dem Cello-Festival Kronberg 1997 sowie beim Internationalen Osterfestspiel Innsbruck1999 auf. Ausgedehnte Konzertreisen führten ihn in den vergangenen Jahren durch Österreich, Frankreich, Spanien, Italien und die Schweiz. Rundfunkaufnahmen beim BR, SWR, WDR, DLF und der Deutschen Welle dokumentieren die Vielseitigkeit des Künstlers. Sein umfangreiches Repertoire an Solo- und Kammermusik umfasst alle Stil Epochen von Scarlatti bis Berio wie auch alle großen Liederzyklen. Der Pianist lehrt seit 1995 an der Staatlichen Hochschule für Musik Freiburg/Breisgau.


29.3.2009

Liederabend

ansehen

20.4.2008

Liederabend

ansehen

Stubenhauskonzerte Staufen e.V.

c/o Guido Heinke

Immentalstr. 7 - 79104 Freiburg i.Br.

Email: kontakt@stubenhaus.de

Vereinsregister Amtsgericht Staufen


Datenschutzerklärung
Impressum

Name

Passwort