Unsere Konzerte


Unsere Künstler



Antoine Billet

Claudio Bohorquez

David Delacroix

Isabel Gehweiler

Emanuel Graf

Christoph Henkel

Moritz Huemer

Igor Kiritchenko

Benedict Klöckner

Olivier Marron

Georg Oyen

Matthias Ranft

Michael Rauter

Gustav Rivinius

Alexander Rudin

Mikael Samsonov

Yves Sandoz

Peter-Philipp Staemmler

Jakob Stepp

Juris Teichmanis

Dieter Wahl

Valentino Worlitzsch

Carolin Wyneken

Violoncello

Claudio Bohorquez


Claudio Bohorquez wird von Dirigenten, Publikum, Veranstaltern und Kritikern als eine der aufregendsten und faszinierendsten Musikerpersönlichkeiten seiner Generation gesehen. Als Schüler von Boris Pergamenschikow gewann Claudio Bohorquez schon früh Preise bei Internationalen Wettbewerben wie dem Tschaikowsky-Jugendwettbewerb in Moskau oder dem Rostropowitsch-Wettbewerb in Paris. Im Jahr 2000 erhielt er gleich drei Auszeichnungen beim 1. Internationalen Pablo-Casals-Wettbewerb der Kronberg Academy: Aus der Hand von Marta Casals Istomin erhielt Claudio Bohorquez neben dem Grand Prix und dem Sonderpreis für die beste Kammermusikinterpretation als zweijährige Leihgabe das Goffriller-Cello von Pablo Casals. Beim Internationalen Musikwettbewerb in Genf errang er zudem den 1. Preis. 2002 wählte BBC Radio 3 ihn als einen der Künstler für das ambitionierte Projekt "New Generat Artists". Claudio Bohorquez konzertierte mit dem Orchestre de Paris, dem Tonhalle-Orchester Zürich, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, dem Radio-Sinfonie-Orchester Frankfurt, dem Gewandhausorchester Leipzig, den Münchner Symphonikern, der Sächsischen Staatskapelle Dresden, dem NDR Sinfonieorchester, den Wiener Symphonikern, dem Orchestre de la Suisse Romande und dem Orchestre Philharmonique de Radio France. In Japan trat Claudio Bohorquez mit dem NHK Symphony Orchestra Tokyo und mit dem Tokyo Philharmonic Orchestra auf. In den USA gab er zuletzt Konzerte mit Boston Symphony, Chicago Symphony, Cleveland Orchestra, Detroit Symphony, Los Angeles Philharmonic, dem National Symphony und dem Philadelphia Orchestra. Zu den namhaften Dirigenten, mit denen Claudio Bohorquez arbeitet und auftritt, zählen Daniel Barenboim, Christoph Eschenbach, Sir Neville Marriner, Krzysztof Penderecki, Leonard Slatkin und David Zinman. Er nahm außerdem am Kammermusikfest Lockenhaus in Österreich und an Gidon Kremers Festival Les Museiques in Basel teil Bei EMI Classics brachte er 2005 eine CD Aufnahme u.a. mit Tschaikowskis Klaviertrio a-Moll heraus. Claudio Bohorquez ist peruanisch-uruguayischer Abstammung, wurde in Deutschland geboren und lebt zur Zeit in Berlin


5.10.2008

Meisterkonzert

ansehen

Stubenhauskonzerte Staufen e.V.

c/o Guido Heinke

Immentalstr. 7 - 79104 Freiburg i.Br.

Email: kontakt@stubenhaus.de

Vereinsregister Amtsgericht Staufen


Satzung und Datenschutzerklärung
Impressum

Name

Passwort