Unsere Konzerte


Unsere Künstler



Sonntag, 13.3.2011

Kammermusikabend

Samstag, 16.4.2011

Quartettabend

Samstag, 21.5.2011

Liederabend

Samstag, 2.7.2011

Beethoven-Zyklus I

Sonntag, 18.9.2011

Beethoven-Zyklus II [ACHTUNG: DAS KONZERT ENTFÄLLT WEGEN KRANKHEIT]

Sonntag, 23.10.2011

Klavierabend

Sonntag, 13.11.2011

Klaviertrio

Sonntag, 18.12.2011

Klavierduo

Sonntag, 13.11.2011

Klaviertrio

Beginn: 18.00 Uhr

Programm

Ludwig van Beethoven
Klaviertrio Es-Dur op.1 Nr.1

Ernest Chausson
Klaviertrio g-moll op.3

Johannes Brahms
Klaviertrio H-Dur op.8


Elena Graf

Violine

Elena Graf erhielt im Alter von drei Jahren ihren ersten Geigenunterricht. Bereits mit 12 Jahren studierte sie als Jungstudentin an der Hochschule für Musik in Freiburg. Ihre Lehrer waren Prof. Jörg Hofmann, Prof. Latica Honda-Rosenberg, Prof. Christoph Poppen und Prof. Julia Fischer. Seit Frühjahr 2010 studiert Elena Graf bei Prof. Priya Mitchell an der Hochschule für Musik und Darstellenden Kunst Frankfurt (Main). Sie besuchte Meisterkurse bei Prof. Ana Chumachenco, Prof. Rainer Kussmaul und Christian Tetzlaff.

Elena Graf konzertiert regelmäßig als Solistin mit großen Orchestern im In- und Ausland. Sie ist Preisträgerin und Stipendiatin vieler nationaler und internationaler Wettbewerbe. Zuletzt wurde Elena Graf bei dem 1. Internationalen Violinwettbewerb Freiburg 2010 mit dem zweiten Preis ausgezeichnet.  

Kammermusikalisch konzertiert sie regelmäßig auf namhaften Festivals wie der Mozartiade Augsburg, den Max-Reger-Tagen Weiden, den Bad Hersfelder Festspielen, dem Podiums Festival Esslingen oder dem Festival „classic con brio“ in Osnabrück etc.

 



Emanuel Graf

Violoncello

Emanuel Graf begann als Jungstudent, im Alter von 14 Jahren, an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt seine Musikerlaufbahn. Er studiert seit 2004 bei Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt in Dresden und ist seit 2009 sein Assistent an der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar. Meisterkurse besuchte er bei Wolfgang Boettcher, Jens Peter Maintz, David Geringas, Wen-Sinn Yang, Ana Chumanchenco und Götz Teutsch. Er ist Stipendiat der Carl Flesch Akademie Baden-Baden, der Ernst Göhner Stiftung Schweiz und Preisträger des Migros Kulturprozent. Begleitet von der Baden- Badener Philharmonie, gab er sein Debut als Solist mit dem Cellokonzert Nr.1 von D. Schostakowitsch. 

Es folgten weitere Soloauftritte mit verschiedenen Orchestern wie den Hamburger Sinfonikern , Kammerphilharmonie Baden-Württemberg, International Mahler Orchestra in der Berliner Philharmonie, Theater Freiberg, Khemelnitzkiy Symphonikern usw. 

Er spielt das Ex-Toscanini Testore.

 



Moye Kolodin

Klavier

Moye Kolodin erhielt seinen ersten Klavierunterricht im Alter von 7 Jahren bei Elza Kolodin. Bereits mit 12 Jahren gewann er seinen ersten Preis bei dem Wettbewerb „Jugend Musiziert“ und wurde zusätzlich mit dem Förderpreis der Sparkassen für herausragende Talente ausgezeichnet.

Er studierte zwei Jahre an der Musikhochschule Freiburg bei Elza Kolodin. Seit September 2006 setzt er sein Studium am Conservatoire National Superieur de Musique de Paris bei Jacques Rouvier fort. Seit 2010 ist er Studierender an der Universität der Künste in Berlin ebenfalls bei Rouvier. Er nimmt regelmäßig an Meisterkursen von  Vitalij Margulis, Hans Leygraf, und Dmitri Bashkirov teil. 

Moye ist vielfacher Preisträger internationaler Klavierwettbewerbe. 2006 wurde er Stipendiat der Deutschen Studienstiftung. 2008 war er wieder Solist des Landesjugendorchesters mit Brahms‘ 1.Klavierkonzert.

 





Karten bestellen

Online

Normalpreis: 20€
Mitglieder:15€
Schüler/Studenten:10€
(alle Preise inkl. Vorverkaufsgebühren zzgl. Versand)


Tourist Info Staufen

Hauptstraße 53
79219 Staufen
Telefon: 07633/80 536

Ticketservice BZ

Telefon: 0761/496 88 88

Stubenhauskonzerte Staufen e.V.

c/o Guido Heinke

Immentalstr. 7 - 79104 Freiburg i.Br.

Email: kontakt@stubenhaus.de

Vereinsregister Amtsgericht Staufen

Name

Passwort