Unsere Konzerte


Unsere Künstler



Sonntag, 13.3.2011

Kammermusikabend

Samstag, 16.4.2011

Quartettabend

Samstag, 21.5.2011

Liederabend

Samstag, 2.7.2011

Beethoven-Zyklus I

Sonntag, 18.9.2011

Beethoven-Zyklus II [ACHTUNG: DAS KONZERT ENTFÄLLT WEGEN KRANKHEIT]

Sonntag, 23.10.2011

Klavierabend

Sonntag, 13.11.2011

Klaviertrio

Sonntag, 18.12.2011

Klavierduo

Samstag, 21.5.2011

Liederabend

Beginn: 18 Uhr

Programm

Felix Mendelssohn Bartholdy
Liederauswahl nach Texten von Heine, Eichendorff, Lenau u.a. und Lieder ohne Worte op.19


Alexander Vassiliev

Gesang

Alexander Vassiliev wurde 1971 in St.Petersburg geboren. Sein Gesangstudium absolvierte er am Moskauer „Tschaikowsky“- Konservatorium bei Prof. Jevgeni Nesterenko. Als Nebenfach studierte er Komposition. Danach wurde er am Opernstudio der Staatsoper München und später an den Opernhäusern von Freiburg, Braunschweig und Köln engagiert. Als Gast sang er u.a. am Mariinski-Theater in St.Petersburg, am Covent Garden in London, in München mit Dirigenten wie Maris Janssons, James Conlon, Ivor Bolton, Hartmut Haenchen, Armin Jordan, Kazushi Ono, Michail Jurowski und Jiri Belohlavek zusammen. Sein breit gefächertes Opernrepertoire umfasst mehr als 70 Rollen. Zu seinen Aufnahmen zählen Bizets „Ivan IV“ bei Naïve/Radio France, Schostakowitschs „Lady Macbeth von Mzensk“ und Prokofjews „Die Liebe zu den drei Orangen“ bei Opus Arte/ ARTE, Rezniceks „Chamisso-Variationen“ bei CPO sowie Mitschnitte beim Holländischen Rundfunk, Radio Suisse Romande, WDR, BR und Deutschlandradio. In den kommenden Spielzeiten wird er u.a. am Teatro Real in Madrid, an der Amsterdamer Oper sowie im „Ring der Nibelungen“ in Halle und Ludwigshafen zu hören sein. Als Konzertsänger trat Vassiliev u.a. mit Helmut Rilling, Rolf Beck, Enoch zu Guttenberg und Christoph Spering auf. Er sang u.a. beim Beethoven Festival in Krakau, im Palao de la Musica Catalana in Barcelona, Concertgebouw Amsterdam, in den Kölner und Straßburger Philharmonien, in Paris, Frankfurt, München, Utrecht, Cagliari, Besançon und Montpellier und zwar in den Werken wie Bachs Matthäus-Passion, Verdi-Requiem, Mozart-Requiem oder Schostakowitschs 14.Sinfonie. Verschiedene Liederabende sang er bei den Festspielen in Davos, Lockenhaus und Citta di Castello, bei den Albert Konzerten in Freiburg, im Concertgebouw Amsterdam, in der Oetker-Halle Bielefeld, in Genf, Ithaca (USA) und im Schloss Elmau. Seit 2008 ist er Künstlerischer Leiter des von ihm mitgegründeten Kammermusikfestivals „Klassikfest Kaiserstuhl“ in Ihringen.


 



Julian Riem

Klavier

Julian Riem studierte bei Michael Schäfer an der Hochschule für Musik und Theater in München und bei Michel Bèroff am Conservatoire National Supérieur in Paris. Zuletzt setzte er sein Studium in der Solistenklasse von Rudolf Buchbinder an der Basler Musikakademie fort, wo er 2003 das Solistendiplom mit Auszeichnung erhielt. Er gewann  internationale Wettbewerbe in Modena, Madrid  und Florenz und war Stipendiat des Deutschen Musikwettbewerbs.  Mit Recitals, als Solist mit Orchester, als Kammermusiker und Liedbegleiter konzertiert er regelmäßig in Europa, Japan und in den USA. Julian Riem ist häufig zu Gast auf internationalen Festivals, wie „Musica mundi“ bei Brüssel, der „Europäischen Musikakademie“ in Aix-en-Provence,  dem Klavierfestival „Liszt-en-Provence“, der „Sándor Vegh International Chamber Music Akademy“ in Prag, dem Musiksommer Sofia, dem „Rolf Liebermann Podium“ Hamburg, „Les Muséiques“ in Basel, der Münchner Biennale und den Münchner Opernfestspielen. Wichtige Kammermusikpartner sind Ofelia Sala, Sopran, Albena Danailowa und Markus Wolf, Violine und Gavriel Lipkind, Violoncello. Julian Riem wirkte bei Ton- und TV-Aufzeichnungen für verschiedene deutsche Sender, für das japanischen NHK und  das US-amerikanische npr. Für Farao classics und Tryptichon liegen CD-Einspielungen vor. Seit 1999 ist er Lehrbeauftragter der Musikhochschulen in München und in Augsburg.


 





Karten bestellen

Online

Normalpreis: 20€
Mitglieder:15€
Schüler/Studenten:10€
(alle Preise inkl. Vorverkaufsgebühren zzgl. Versand)


Tourist Info Staufen

Hauptstraße 53
79219 Staufen
Telefon: 07633/80 536

Ticketservice BZ

Telefon: 0761/496 88 88

Stubenhauskonzerte Staufen e.V.

c/o Guido Heinke

Immentalstr. 7 - 79104 Freiburg i.Br.

Email: kontakt@stubenhaus.de

Vereinsregister Amtsgericht Staufen


Datenschutzerklärung
Impressum

Name

Passwort