Unsere Konzerte


Unsere Künstler



Freitag, 23.2.2007

Klaviertrio

Sonntag, 25.3.2007

Duoabend

Sonntag, 22.4.2007

"Badinerie"

Samstag, 26.5.2007

Meisterkonzert

Sonntag, 17.6.2007

Klavierquartett

Sonntag, 15.7.2007

Streichquartett

Sonntag, 18.11.2007

Klaviermatinee

Sonntag, 9.12.2007

Duoabend

Sonntag, 25.3.2007

Duoabend

Märchen und Lieder ohne Worte

Programm

Beethoven, L.van
7 Variationen über “Bei Männern, welche Liebe fühlen” aus Mozarts “Zauberflöte”  WoO 46

Mendelssohn, Felix
Lied ohne Worte  op.109 Andante

Schumann, Robert
Phantasiestücke   op.73             Zart und mit Ausdruck                    Lebhaft leichtRasch und mit Feuer

Dvorak, Antonin
“Klid (Waldesruhe)” - AdagioLento e molto cantabile

Janácek, Leos
Pohádka (Märchen)Con moto -Andante-AllegroCon moto -Adagio- Con motoAllegro

De Falla, Manuel
Suite Popuaire Espagnole1.El Pano Moruno - 2.Nana - 3.Cancon4.Polo - 5.Asturiana – 6.Jota

Davidoff, Carl
„Am Springbrunnen“ op. 20,2Allegro molto e leggiero


Maria Ahn

Klavier

Maria Ahn wurde 1982 in Sudkorea geboren. Im Alter von 5 Jahren begann sie Klavier zu spielen und wurde in die Yewon School of Arts - eine Schule für Hochbegabte - aufgenommen. Mit 7 Jahren gab sie ihr erstes Konzert und mit 12 Jahren ihr Orchesterdebüt mit Beethovens 1. Klavierkonzert.
Seit 2003 studiert und lebt Maria Ahn in Europa. Meisterkurse bei Hans Leygraf, Karl-Heinz Kämmerling und Gilead Mishory, bei dem sie bis 2006 studierte, rundeten ihre Ausbildung ab. Seit 2006 studiert sie in der Meisterklasse von Vitaly Berzon an der Musikhochschule Freiburg.



Christoph Henkel

Violoncello

Christoph Henkel, der bald nach seinen ersten Konzertauftritten unter Kennern als Geheimtipp galt, genießt weite internationale Anerkennung und gehört zu den besten Cellisten nicht nur seiner Generation.
Er spielte in  den großen Konzertsälen der Welt von New York bis Paris von Tokio bis London, in der Berliner Philharmonie, im Concertgebouw Amsterdam, in Londons Wigmore Hall, im Münchner Herkulessaal und in Neapels Teatro San Carlo, wo er große Erfolge  feierte. Als Solist musizierte Christoph Henkel mit den Berliner Philharmonikern, den Radio-Symphonieorchestern von Berlin, Hamburg, Frankfurt, Hannover u.a. unter Dirigenten wie Erich Leinsdorf, Vaclav Neumann und Eliahu Inbal. Als Kammermusiker hatte er bedeutende Partner wie Accardo, Brainin, Chumachenco, Firkusny, Gingold, Giuranna, Hoelscher, Kussmaul, Robert Levin, Magaloff, Perlemuter, Pludermacher, Poulet, Primrose, Carl Seemann, Joseph Silverstein ...
Seit 1973 ist Christoph Henkel Professor an der Freiburger Musikhochschule und gibt regelmäßig Meisterkurse in Barcelona, Les Arcs, Flaine, Courchevel, Kusatsu (Japan), Seoul, Sarasota (Florida), Uppsala, Portogruaro, Prades.


Kartenbestellung

Eine Kartenbestellung ist leider nicht mehr/noch nicht möglich.

Stubenhauskonzerte Staufen e.V.

c/o Guido Heinke

Immentalstr. 7 - 79104 Freiburg i.Br.

Email: kontakt@stubenhaus.de

Vereinsregister Amtsgericht Staufen


Datenschutzerklärung
Impressum

Name

Passwort