Unsere Konzerte


Unsere Künstler



Freitag, 23.2.2007

Klaviertrio

Sonntag, 25.3.2007

Duoabend

Sonntag, 22.4.2007

"Badinerie"

Samstag, 26.5.2007

Meisterkonzert

Sonntag, 17.6.2007

Klavierquartett

Sonntag, 15.7.2007

Streichquartett

Sonntag, 18.11.2007

Klaviermatinee

Sonntag, 9.12.2007

Duoabend

Samstag, 26.5.2007

Meisterkonzert

Programm

Franz Schubert
Notturne für Klavier, Violine und Violoncello Es-Dur D897 - op. post.148

Arnold Schönberg
“Verklärte Nacht” op.4 für Klaviertrio bearbeitet von Eduard Steuermann

Johannes Brahms
Klaviertrio A-Dur op.postModeratoVivaceLentoPresto


Felix Gottlieb

Klavier

Felix Gottlieb studierte am Moskauer Konservatorium bei Alexander Goldenweiser, Theodor Gutman und Emil Gilels. In seinem ersten Studienjahr gewann er beim Wettbewerb des Tschaikowsky-Konservatoriums den ersten Preis für die beste Mozart-Interpretation.
Beim fünften Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb wurde Felix Gottlieb als bester Kammermusik-Pianist ausgezeichnet, worauf viele Konzertreisen in Europa, den USA und Japan folgten, unter anderem mit dem Cellisten Daniel Shafran, den Geigern Vladimir Spivakov und Sergej Stadler, dem Flötisten Aurele Nicolet und der kanadischen Sängerin Gaelin Gabora. Zahlreiche Aufnahmen erschienen u.a. für Melodiya, EMI und ebs. Seit 1991 hat Felix Gottlieb eine Professur an der Musikhochschule Stuttgart und seit 1995 an der Musikhochschule Freiburg.



Alexander Vinnitski

Violine

ALEXANDER VINNITSKI gewann während seines Studiums bei David Oistrach am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Violinwettbewerben, z.B. dem Tschaikowsky- und Viotti-Wettbewerb. Seitdem konzertiert Vinnitski in den großen Konzertsälen Russlands. Tourneen führten ihn unter anderem nach England, Bulgarien, Kanada, China, Korea, Kuba, Finnland, Italien, Polen, Deutschland und Jugoslawien. Neben seiner künstlerischen Laufbahn widmet sich Vinnitski dem Violonisten-Nachwuchs: als Professor für Violine lehrt er am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau und seit 1989 an der Sibelius-Akademie in Helsinki.



Alexander Rudin

Violoncello

Alexander Rudin studierte Violoncello, Klavier und Dirigieren unter anderem am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau. Er ist Preisträger zahlreicher internationaler Cello-Wettbewerbe, so dem Bach-Wettbewerb in Leipzig, dem Gaspar-Cassado-Wettbewerb in Florenz oder dem Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau, bei dem er schon 1978 als einer der jüngsten Teilnehmer ausgezeichnet worden war. Alexander Rudin unternahm zahlreiche Tourneen und spielte als Solist u.a. mit den Wiener Symphonikern, dem Royal Philharmonic Orchestra London und dem Orchester der Bayerischen Staatsoper. Als Jurymitglied nahm er an den renommiertesten internationalen Wettbewerben wie dem Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau und dem Internationalen Bachwettbewerb Leipzig teil.


Kartenbestellung

Eine Kartenbestellung ist leider nicht mehr/noch nicht möglich.

Stubenhauskonzerte Staufen e.V.

c/o Guido Heinke

Immentalstr. 7 - 79104 Freiburg i.Br.

Email: kontakt@stubenhaus.de

Vereinsregister Amtsgericht Staufen


Satzung und Datenschutzerklärung
Impressum

Name

Passwort